Loading

Fotografie: Jean Molitor und das Bauhaus

Fotografie: Jean Molitor und das Bauhaus

Der Berliner Fotograf Jean Molitor hat sich zum Ziel gesetzt, ein weltweites Bilder-Archiv moderner Architektur zu erstellen. Über dreißig Länder – darunter Kenia und Burundi  – hat er bisher besucht und architektonische Schatze der Moderne ins rechte Licht der Kamera gerückt. Ab dem 15. Januar sind seine Bilder in einer Ausstellung im Willy-Brandt-Haus Berlin zu sehen.

Dauer :

3 Min.

Verfügbar :

Vom 15/01/2019 bis 17/01/2039

Auch interessant für Sie

Ausstellung: Das Bauhaus und die Künstlerinnen

Ausstellung: Das Bauhaus und die Künstlerinnen

Kreatur #1

Am Anfang war die Vagina

Kreatur #1

Am Anfang war die Vagina

Paris: Alice Renavands letzter Tanz

Paris: Alice Renavands letzter Tanz

Documenta: Eine politische Kunstausstellung

Documenta: Eine politische Kunstausstellung

Fotographie: Julien Magre gewinnt den Niépce Preis

Fotographie: Julien Magre gewinnt den Niépce Preis

Fotografie: Amazonien im Todeskampf

Fotografie: Amazonien im Todeskampf

Comic: "Am liebsten mag ich Monster"

Comic: "Am liebsten mag ich Monster"

Comic: Sex, Liebe und Untreue

Comic: Sex, Liebe und Untreue

Die meistgesehenen Videos von ARTE

Blow up - Tom Cruise aus musikalischer Sicht

Blow up - Tom Cruise aus musikalischer Sicht

Flick Flack

Warum macht die Vulva Angst?

Flick Flack

Warum macht die Vulva Angst?

Die Brotrebellen

Arnd Erbel und die Sauerteigrevolution

Die Brotrebellen

Arnd Erbel und die Sauerteigrevolution

K.I.Z.

Hurricane Festival 2022

K.I.Z.

Hurricane Festival 2022