Frankreich: Marine Le Pen und die Europawahl

3 Min.
Verfügbar vom 14/01/2019 bis 14/01/2030

In den letzten Monaten machte die rechtsradikale Partei „Rassemblement national“ eher wegen Geldnot, fiktiven Jobs und der Veruntreuung öffentlicher Gelder Schlagzeilen. Nun setzt Parteichefin Marine Le Pen auf die Europawahl: sie hofft, die Unzufriedenheit der Gelbwesten und die Unbeliebtheit Macrons für sich nutzen zu können.

Spitzenkandidat ist der erst 23-jährige Jordan Bardella, der die Erneuerung der Partei verkörpern soll. Um im Europäischen Parlament mitreden zu können, will das „Rassemblement national“ mit anderen Euroskeptikern eine Fraktion bilden: Ungarn, Polen, Griechen. Doch trotz ihres Zulaufs finden die rechtspopulistischen Parteien bisher keine gemeinsame Basis.


  • Journalist :
    • Cécile Magne
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019