Square SalonEuropas Identität: brauchen wir die USA noch?

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

52 Min.
Verfügbar vom 20/11/2019 bis 22/11/2022

Die USA, der Leader der freien westlichen Welt, betreiben Nabelschau und kehren seinen früheren Verbündeten den Rücken zu. Aber eröffnet diese neue Schieflage nicht auch ungeahnte Möglichkeiten für Europa? Es diskutieren u.a. die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot, der Schweizer Karikaturist Patrick Chappatte und der Philosoph Raphaël Liogier.

Noch nie waren die europäisch-amerikanischen Beziehungen so erodiert wie heute. Der Leader der freien westlichen Welt betreibt Nabelschau und kehrt seinen früheren Verbündeten den Rücken zu.
Aber eröffnet diese neue Schieflage nicht auch ungeahnte Möglichkeiten für Europa? Die Chance etwa, der europäischen Identität, dieser siebenköpfigen Hydra, in einem neuen Kräftegefüge schärfere Konturen zu geben? Um diesen Fragen nachzugehen, lädt der ARTE Think Tank wie immer Denker, Wissenschaftler und Künstler ein. Die Gäste dieser 8. Ausgabe von „Square Salon“ sind die Politikwissenschaftlerin Ulrike Guérot, Gründerin und Direktorin des European Democracy Lab, der Schweizer Karikaturist Patrick Chappatte, dessen Zeichnungen aus der „New York Times“ und dem „Spiegel“ bekannt sind, Raphaël Liogier, ein in New York lebender französischer Philosoph und Soziologe sowie zwei junge Musiker mit starken Bindungen zu den Vereinigten Staaten.


  • Regie :
    • Bertrand Julien
  • Moderation :
    • Annette Gerlach
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE