6 Min.
Verfügbar vom 29/03/2019 bis 31/03/2022
Es dauerte 30 Jahre bis zum Euro, der oft als Sündenbock herhalten musste: Er sei zu rigide, verantwortlich für den Verlust der Kaufkraft, ein Krisenfaktor für ärmere Länder… Also warum nicht einfach Schluss machen mit dem Euro?

Denis MacShane ist Brite. Er war Großbritanniens Europaminister und Autor der Bücher How Britain Will Leave Europe (I.B. Tauris, 2015)  und Brexit, No Exit: Why (in the End) Britain Won't Leave Europe (I.B. Tauris, 2017)

Nadia Urbinati ist Italienerin. Sie lehrt Politikwissenschaften an der Columbia University New York und hat mehrere Arbeiten zur Demokratie, Souveränität und Liberalismus veröffentlicht. Ihr nächstes Werk Me the People: How Populism Transforms Democracy wird im August 2019 erscheinen.

Coralie Delaume ist französische Essayistin, Verfasserin von Le couple franco-allemand n'existe pas (Michalon, 2018), und La fin de l'Union européenne (Michalon, 2017). Letzteres hat sie zusammen mit dem Ökonom David Cayla geschrieben. Auch gemeinsam mit ihm ist 10 + 1 questions sur l'Union européenne (Michalon, 2019) entstanden, das erst kürzlich erschienen ist.

Ulrike Guérot ist eine deutsche Politikwissenschaftlerin und Gründerin des Think Tanks European Democracy Lab in Berlin. Sie lehrt an der Donau-Universität in Krems und veröffentlichte Warum Europa eine Republik werden muss!: Eine politische Utopie (Dietz Verlag J.H.W. Nachf, 2016) und Der neue Bürgerkrieg: Das offene Europa und seine Feinde (Propyläen Verlag, 2017).


  • Kamera :
    • D. Martin
    • L. Romita
    • F. Zingaro
  • Schnitt :
    • I. Nommay
  • Grafik :
    • F. Dumont
  • Journalist :
    • D. Zurmely
    • N. Daiber
    • M. Bonnassieux
    • G.Hofer
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019