Europe to Go - Europa-News für zwischendurch05/07/2019

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

6 Min.
Verfügbar vom 05/07/2019 bis 05/07/2022

Eure tägliche Dosis Europe to Go fasst für euch zusammen, was gerade in Europa wichtig ist. Heute jährt sich das Referendum zur Sparpolitik in Griechenland zum vierten Mal und Ministerpräsident Tsipras schlackern die Knie, neue EU-Umfragewerte zeigen, dass viele Europäer sich keine Urlaubsreise leisten können, und Schweizer Forscher wollen das Klima mit neuen Bäumen retten. Und wir? Wir müssen heute Tschüss sagen!

Für oder gegen die Sparpolitik der EU-Kommission, der Europäischen Zentralbank und des Internationalen Währungsfonds? Das war die Frage, die Premierminister Alexis Tsipras den Griechen vor genau vier Jahren in einem Referendum gestellt hat. Der Parteichef der linksradikalen Syriza stand damals mit seinem Anti-Spar-Kurs gut da. Und die Griechen haben massiv gegen den Brüssler Sparplan gestimmt, der die griechische Wirtschaft wieder aufpeppeln sollte.
Seitdem ist viel passiert: Alexis Tsipras hat nicht mehr das Image eines Linksradikalen, sondern eher eines Sozialdemokraten.Denn letzten Endes hat er den dritten Sparplan aus Brüssel dann doch akzeptiert – und trotzdem hat sich die griechische Wirtschaft noch immer nicht ganz erholt. Außerdem hat Tsipras vor kurzem den Streit mit dem Nachbarstaat Nordmazedonien beendet, indem er deren umstrittene Namensänderung anerkannt hat.All das spielt jetzt der Opposition in die Hände. Am Sonntag stehen in Griechenland Parlamentswahlen an – und Tsipras Konkurrent von den Liberal-Konservativen liegt in den Umfragen weit vorn!

 

Sommerzeit, Urlaubszeit? Nicht für alle! Eine Befragung des Europäischen Statistikamts Eurostat zeigt: Millionen Europäer müssen zuhause bleiben, weil das Geld zu knapp ist. Letztes Jahr konnten sich knapp 28% keine einwöchige Urlaubsreise leisten – also etwa jeder Vierte!

Am größten ist der Anteil in Rumänien, Kroatien und Zypern. Da fährt nicht mal mehr jeder Zweite weg. Aber auch die Urlaubsländer Italien und Frankreich sind betroffen. Fast 44% der Italiener und immerhin mehr als jeder fünfte Franzose müssen daheim bleiben.

In Deutschland hat sich die Lage in den letzten Jahren verbessert. Trotzdem war letztes Jahr noch jeder siebte Bundesbürger zu arm für eine Urlaubsreise.

 

CO2-Steuer, Kohlenstoffmärkte, Elektroautos… Europa zerbricht sich den Kopf darüber, wie wir den Klimawandel stoppen können. Und jetzt sagen Schweizer Forscher: Nichts davon wäre so effizient wie… Bäume pflanzen!

Das Crowther Lab hat berechnet: Weltweit wäre Platz für 900 Millionen Hektar mehr Wald. Eine Fläche, groß wie die USA! Und zwar ohne, dass Städte und Agrarflächen abspecken müssten. Die Idee ist, alte Ökosysteme aufzuforsten, die zerstört wurden.

Und jetzt kommt der Knaller. Wenn sie groß sind, sollen die neuen Wälder 205 Milliarden Tonnen Kohlenstoff speichern - das sind etwa zwei Drittel aller bisher vom Menschen verursachten CO2-Emissionen, seit der industriellen Revolution.

Klar, den meisten Platz für Aufforstung gibt es in Ländern wie Russland, USA oder Kanada. Aber wie ihr an den grünen Flecken hier sehen könnt, hat Europa auch Potential – vor allem im Norden: in Irland, Großbritannien oder Norwegen.

Also, es gibt Hoffnung! Aber Achtung, die Forscher sagen trotzdem: Die Bäume allein retten uns nicht den Hintern! Sie können nur eine von vielen Maßnahmen für den Klimaschutz sein.

 

Leute, ich muss euch da was sagen… Das hier ist schon die letzte Folge Europe to go. Unglaublich, aber wahr!

Die Idee war, ein halbes Jahr lang rings um die Europawahl zu berichten – die Monate davor und dann noch bis zur ersten Sitzung des neu gewählten Europaparlaments. Tja und die war ja diese Woche!

Aber keine Sorge, eure Dosis Europa-News bekommt ihr auf ARTE auch weiterhin: Im ARTE Journal, bei VoxPop oder bei ARTE Re: …

Unser Europa-2019-Team hat sich jedenfalls super gefreut, dass ihr alle dabei ward – die Franzosen würden jetzt sagen „Ce n’est qu’un au-revoir“ – es ist nur ein „Auf Wiedersehen“.

Macht’s gut!


  • Journalist :
    • Anja Maiwald
    • Loreline Merelle
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019