Rote Khmer: Die Wunden sind nicht verheilt

Bonus (3 Min.)
Verfügbar vom 07/01/2019 bis 09/01/2039

Vor exakt 40 Jahren endete die Diktatur der Roten Khmer in Kambodscha, als vietnamesische Soldaten in Pnom Penh einmarschierten. Unter ihrer Schreckensherrschaft wurden zuvor über zwei Millionen Menschen umgebracht. Überlebende des Terrors gibt es nur noch wenige. Doch die Spuren des Terrors sind bei ihnen noch bis heute präsent.


  • Journalist :
    • Sébastien Le Belzic
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019