Niklas Paschburg beim Eurosonic Festival

14 Min.
Verfügbar vom 19/01/2019 bis 20/01/2021

Niklas Paschburgs melodischer Mix aus sanften Klavierklängen und Elektro-Schleifen erinnert an Nils Frahms, Kiasmos und Peter Broderick. Ein Sound, der seine Wirkung nicht verfehlt! In Groningen entführt Niklas Paschburg das Publikum auf eine berauschende Reise in die Schwerelosigkeit.

Der junge Künstler aus Hamburg bewegt sich komplexlos durch die Grauzonen zwischen analoger und elektronischer Musik. Seine Stücke beginnen oft mit einer minimalistischen Klaviermelodie und nehmen mit Loops und elektronischen Samples langsam Fahrt auf. Das Ganze erfolgt so sanft, subtil und progressiv wie das ansteigende Meer, das bei Flut allmählich den Strand überspült …


2018 veröffentlichte Niklas Paschburg bei !K7 Records sein erstes Album Oceanic. Für das melancholisch-besinnliche Werk ließ er sich von den Landschaften der Ostseeküste inspirieren, wo er sich zur einer zehntägigen Klausur zurückgezogen hatte. Das Werk ist die Fortsetzung von Tuur Mang Welten, das bei Unperceived Records erschienen war.


Konzertmitschnitt vom 17. Januar 2019, Nieuwe Kerk, im Rahmen des Eurosonic Noorderslag, Niederlande


  • Produktion :
    • Sourdoreille
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019