47. Prix de Lausanne - Auswahl Junioren

174 Min.
Verfügbar vom 09/02/2019 bis 07/02/2020

Der Prix de Lausanne ist einer der angesehensten Tanzwettbewerbe der Welt. Jedes Jahr drängen sich im Théâtre de Beaulieu junge Tänzer aus aller Welt, die alle hoffen, als Preisträger hinauszugehen. Ein Sieg bei diesem Wettbewerb ist eine Eintrittskarte für die gefragtesten Tanzschulen und Tanzensembles.

Bevor die Junior-Teilnehmer auf die Finalteilnahme beim 47. Prix de Lausanne hoffen dürfen, müssen sie eine klassische und eine zeitgenössische Variation vor einer Expertenjury aufführen.


Die Mädchen aus Gruppe A tanzen zu einem Auszug aus Don Quichotte, Giselle, La Bayadère, Le Corsaire, Paquita, Dornröschen oder Schwanensee. Die Jungen haben die Wahl zwischen Coppélia, Giselle, La Fille Mal Gardée, La Sylphide, Les Sylphides, Der Nussknacker und Schwanensee.


Für die zeitgenössische Variation hatten alle die Wahl zwischen einem Werk von Mauro Bigonzetti (Solo aus Rossini Cards für die Mädchen und aus Furia Corporis für die Jungen), Jean-Christophe Maillot (Abstract), Wayne McGregor (Becomings), Heinz Spoerli (Tom für die Mädchen und Urge für die Jungen) und Richard Wherlock ((A) Swan Lake).


Aufzeichnung vom 8. Februar im Théâtre de Beaulieu in Lausanne, Schweiz.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019