47. Prix de Lausanne – Tag 2, Vormittag

172 Min.
Verfügbar vom 06/02/2019 bis 04/02/2020

Der Prix de Lausanne ist einer der angesehensten Tanzwettbewerbe der Welt. Jedes Jahr drängen sich im Théâtre de Beaulieu junge Tänzer aus aller Welt, die alle hoffen, als Preisträger hinauszugehen. Ein Sieg bei diesem Wettbewerb ist eine Eintrittskarte für die gefragtesten Tanzschulen und Tanzensembles.

Vor dem Auswahlverfahren am 8. Februar haben die Teilnehmer des Prix de Lausanne die Möglichkeit, vier Tage ihre Technik mit praxiserfahrenen Coaches und Lehrern zu verfeinern. Mit ARTE Concert können Sie diese intensive Woche miterleben.


Am Vormittag des zweiten Vorbereitungstags stehen auf dem Programm: Coaching in zeitgenössischem Tanz für die Gruppe B weiblich unter der Leitung von Antoine Vereecken (Spezialist für das Repertoire von Wayne McGregor), Cinthia Labaronne (Lehrerin an der Ballettschule Theater Basel), Arman Grigoryan (Tänzer und freiberuflicher Tanzlehrer) und Josu Zabala (Assistent bei den zeitgenössischen Variationen von Jean-Christophe Maillot), sowie anschließend ein Kurs in klassischem Tanz für die Gruppe B männlich unter der Leitung von Patrick Armand (Direktor der San Francisco Ballet School).


Programm:

09.00 Uhr – Coaching zeitgenössischer Tanz, Gruppe B weiblich (Coaching Antoine Vereecken)

09.50 Uhr – Interview mit Antoine Vereecken (Spezialist für das Repertoire von Wayne McGregor)

09.55 Uhr – Coaching zeitgenössischer Tanz, Gruppe B weiblich (Coaching Cinthia Labaronne, Arman Grigoryan und Josu Zabala)

11.30 Uhr – Kurs klassischer Tanz, Gruppe B männlich (Coaching Patrick Armand)

12.00 Uhr– Interview mit Elisabeth Platel (Direktorin der École de Danse der Opéra National de Paris)

12.05 Uhr – Kurs klassischer Tanz, Gruppe B männlich (Coaching Patrick Armand)


Aufzeichnung vom 5. Februar 2019 im Théâtre de Beaulieu in Lausanne, Schweiz.


Land :

Frankreich

Jahr :

2019