Release Party: Sleaford Mods

46 Min.
Verfügbar vom 26/07/2019 bis 15/07/2020

Sleaford Mods bringen einen Hauch von Rebellion in die aktuelle Ausgabe der Release Party. Das ewig unwirsche Duo folgte der Einladung von ARTE Concert und interpretierte sein Album „Eton Alive“ in voller Länge vor unseren Kameras. 

Das Ergebnis: Ein erwartungsgemäß gesellschaftskritisches Konzert mit einer ordentlichen Ladung Gereiztheit, das obendrein auch noch mit kinematografischen Allüren daherkommt. Kurz gesagt: Die Jungs hauen ordentlich rein!

Jede Release Party erzählt eine Geschichte. Die von Sleaford Mods beginnt in einem Dönerladen: Ein Typ will sein Sandwich bezahlen und merkt, dass er keinen Cent in der Tasche hat. Er schnappt sich das Essen und haut ab. Da er verfolgt wird, rettet er sich in einen Keller, wo Sleaford Mods gerade ein Konzert spielen.

Im Laufe des Konzerts füllt sich der Raum mit verunstalteten Gesichtern, deren chaotische Vorgeschichte sich nach und nach offenbart: Einer ist gerade der Polizei entkommen, ein anderer stolpert nach einer Prügelei in den Keller. Auch Randalierer, die gerade von einer Demo kommen, mischen sich unter das Publikum …

Die Release Party von Sleaford Mods präsentiert eine Reihe besonderer Persönlichkeiten, die vom Leben gezeichnet sind. Sie ist die ideale Gelegenheit, ausgiebig gegen die Ungerechtigkeiten und Vorurteile dieser Welt zu wettern – natürlich im Rhythmus des Albums „Eton Alive“ unserer britischen Lieblingsgauner.

Foto © Rémy Grandroques


  • Produktion :
    • Milgram
  • Regie :
    • Christian Beuchet
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019