Re: Kinderlos dem Klima zuliebe?Wenn Frauen in den Gebärstreik treten

33 Min.
Verfügbar vom 04/02/2020 bis 17/07/2023
Untertitel für Gehörlose
Sie sind die Fridays-For-Future-Bewegung Ü30: In Großbritannien sehen sich junge Frauen im Kampf gegen die die Klimakrise gezwungen, selbst aktiv zu werden und rufen einen Gebärstreik aus. Ihr Credo: Ist es unverantwortlich, Kinder in eine – durch die Klimakrise – zur Zerstörung verdammte Welt zu setzten?
Blythe Pepino (33) ist erfolgreiche Sängerin, gesund und in einer festen Beziehung. Sie hat sich immer Kinder gewünscht. Doch nachdem sie den Bericht des UN-Weltklimarates über die Konsequenzen einer weiteren globalen Erwärmung gelesen hatte, änderte sich ihre Einstellung schlagartig: Ein Kind in die Welt zu setzen, dessen Lebensraum wahrscheinlich eine kaputte Welt sein würde, kann Blythe nicht mit ihrem Gewissen vereinbaren.
So nutzt die Musikerin ihre Bekanntheit und gründete die Protestbewegung BirthStrike. Auch das Ehepaar Hamilton sorgt sich um die Zukunft des Planeten. Sie haben sich deshalb eine strikte „Ein-Kind-Politik“ verordnet. Kate und Gregory Hamilton leben in der Nähe von Bristol. Nach der Geburt ihrer Tochter fällten sie eine schwerwiegende Entscheidung: Breanne soll keine Geschwister bekommen, da die Erde nicht durch weitere Kinder belastet werden soll.

  • Produzent/-in :
    • Rundfunk Berlin-Brandenburg
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • RBB