Warum es sich lohnt "Paula"anzuschauenAusstrahlung am 8. Januar

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

2 Min.
Christoph Gröner (Filmfest München) über den Regisseur Christian Schwochow und seiner Interpretation des historischen Vorbilds Paula Modersohn-Becker. Verkörpert wird diese durch Schauspielerin Carla Juri, die mit der Verfilmung des Skandalbuchs "Feuchtgebiete" von Charlotte Rocher bekannt wurde. Mit der Rolle der Paula bespielt sie ein anderes Genre - nicht minder überzeugend.

  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018
  • Herkunft :
    • ARTE