KurzschlussSchwerpunkt "Filmemacherduos"

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

58 Min.
Verfügbar vom 13/12/2019 bis 12/03/2020

(1) "Rise", Kurzfilm von Bárbara Wagner und Benjamin de Burca (2) Porträt des Künstlerduos Bárbara Wagner und Benjamin de Burca, Regisseuren des Kurzfilms "Rise" (3) "After School Knife Fight", Kurzfilm von Caroline Poggi und Jonathan Vinel (4) Kulturwissenschaftlerin und Kuratorin Britta Peters ist die Künstlerische Leiterin von "Urbane Künste Ruhr". Porträt.

(1): Rise
Kurzfilm von Bárbara Wagner, Benjamin de Burca, Brasilien 2018, Erstausstrahlung
Die hauptsächlich aus der Karibik stammenden Musiker und Musikerinnen in „Rise“ sind Immigranten der ersten und zweiten Generation. Sie treten im öffentlichen Raum auf, in der U-Bahn in Toronto, um dort ihr Konzept von politisch gefärbter Unterhaltung vorzuführen.

(2): Begegnung – Das Künstlerduo Bárbara Wagner und Benjamin de Burca
Das Künstlerduo Bárbara Wagner und Benjamin de Burca arbeitet seit 2011 zusammen. Ihr Film „Rise“ lief im Frühjahr 2019 im Wettbewerb der Berlinale. Die beiden Künstler untersuchen in ihren Videoarbeiten popkulturelle Phänomene, bei denen die Protagonisten zu Darstellern ihres eigenen Milieus werden. Entscheidungen werden bilateral zwischen dem Duo und den von ihnen Porträtierten getroffen. Ihre Filme ähneln Musicals, bei denen die Performance im Mittelpunkt steht. Formal bewegen sie sich zwischen Fiktion und Dokumentation.

(3): After School Knife Fight
Kurzfilm von Caroline Poggi, Jonathan Vinel, Frankreich 2017
Laëtitia, Roca, Nico und Naël spielen in einer Band. Wie üblich treffen sie sich zur Probe, doch diesmal ist alles anders. Laëtitia zieht weg zum Studieren, die Band löst sich auf, es wird ihre letzte Probe sein. Die Geschichte vier junger Erwachsener, die gegen das Abschiednehmen ankämpfen. „After School Knife Fight“ feierte seine Premiere auf dem Filmfestival von Cannes, in der Semaine de la Critique.

(4): Unter der Lupe – Rise
Britta Peters ist die Künstlerische Leiterin von „Urbane Künste Ruhr“. Die Kulturwissenschaftlerin blickt auf eine langjährige Erfahrung als Kuratorin zurück. Bis Ende 2017 war sie Teil des Kuratoren-Teams der „Skulptur Projekte Münster“. Ihrer Einladung zur Ausstellung folgte 2017 das Künstlerduo Wagner/de Burca mit seiner Videoinstallation „Bye Bye Deutschland! Eine Lebensmelodie“. "Kurzschluss - Das Magazin" spricht mit Peters über die beiden Künstler und deren Arbeit.

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ZDF