Entkolonisieren (1/3)Lehrjahre

53 Min.
Verfügbar vom 02/07/2020 bis 31/10/2020
Untertitel für Gehörlose
Von Algerien über Indien bis Vietnam erzählt ARTE in drei Teilen die Geschichte der Dekolonisierung. Teil 1/3: Die heldenhafte Prinzessin: Nachdem sie von der mächtigen British East India Company enteignet wird, schließt sich die Rani von Jhansi dem Sepoyaufstand an – der ersten großen Revolte in der Kolonialgeschichte.

Die heldenhafte Prinzessin: Nachdem sie von der mächtigen British East India Company enteignet wird, schließt sich die Rani von Jhansi dem Sepoyaufstand an – der ersten großen Revolte in der Kolonialgeschichte.
Der Jahrhundertcoup: 1880 unterzeichnet der König der Batéké, Ilo Makoko, einen Protektoratsvertrag mit Frankreich. Der Herrscher ahnt nicht, dass er damit sein Land an die Kolonialmacht verliert. Die gewinnbringende Aufteilung des „afrikanischen Kuchens“ unter den Europäern nimmt ihren Lauf.
Gehirnwäsche: Der Haitianer Antener Firmin, Mitglied der Anthropologischen Gesellschaft in Paris, hat sich zum Ziel gesetzt, die Vorstellung einer „Überlegenheit der Weißen“ ein für alle Mal wissenschaftlich zu widerlegen.
Alice im Kongoland: Anfang des 20. Jahrhunderts macht Alice Seely Harris die Öffentlichkeit mithilfe schockierender Fotografien auf die Grausamkeiten des belgischen Königs Léopold im Kongo aufmerksam.
Die Revanche des Fußballclubs Mohun Bagan: Ein Fußballspiel am 29. Juli 1911 in Kalkutta wird zum indischen Vergeltungsschlag gegen das britische Empire.
Black Power: Der senegalesische Dienstbote Lamine Senghor zieht im Ersten Weltkrieg als Schütze der „Tirailleurs sénégalais“ für Frankreich an die Front.
Die Aufständische: Mary Nyanjiru führt im Kenia der 1920er Jahre die Protestbewegung gegen die Inhaftierung von Harry Thuku an, dem ersten indigenen politischen Führer des Landes.
Eine Zeitung rüttelt auf: In den 1920er Jahren schreibt der mittlerweile politisch aktive Lamine Senghor mit spitzer Feder für die Zeitung „Le Paria“ unter der Leitung des jungen Hô Chí Minh.
Staatsfeind Nummer eins: Im Marokko der 1920er Jahre wird Abd al-Karim zum Anführer der aufständischen Rifkabylen und lehrt die Kolonialmächte das Fürchten.


  • Regie :
    • Karim Miské
    • Marc Ball
  • Autor :
    • Karim Miské
    • Marc Ball
    • Pierre Singaravélou
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F