Der Kreuzzug der KinderZwischen Mythos und Wirklichkeit

53 Min.
Verfügbar vom 18/02/2021 bis 20/05/2021
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Dem französischen Hirtenjungen Stephan erscheint Jesus: Er soll mit Tausenden von Kindern nach Jerusalem aufbrechen, um die Heilige Stadt zu befreien. Für sie soll sich das Meer teilen, damit sie es wie Moses und das Volk Israel trockenen Fußes überqueren können. So die Legende vom Kreuzzug der Kinder. Mythos oder historische Wahrheit? Was weiß der Vatikan darüber?
Dem französischen Hirtenjungen Stephan erscheint Jesus: Er soll mit Tausenden von Kindern nach Jerusalem aufbrechen, um die Heilige Stadt zu befreien. Für sie soll sich das Meer teilen, damit sie es wie Moses und das Volk Israel trockenen Fußes überqueren können. So die Legende vom Kreuzzug der Kinder. Doch die Kinder zahlen einen hohen Preis: Teenager, sogar kleine Kinder, die 1.000 Kilometer bis ans Mittelmeer marschieren, unvorbereitet, tödlichen Gefahren ausgesetzt! Mythos oder historische Wahrheit? Wer hat sie zu diesem Himmelfahrtskommando verführt, und was weiß der Vatikan darüber? Die Spurensuche führt auf bislang unentdeckte Friedhöfe, in berühmte Klöster und mächtige Bibliotheken, führt weiter Richtung Mittelmeer, durch Schnee und Eis, immer auf den Pfaden der Kinder. Welche Spuren hinterließen sie? Was erzählen uns die regionalen Chroniken über ihre Schicksale? Fest steht, dass der damalige Papst Innozenz III. Anfang des 13. Jahrhunderts religiösen Irrglauben mit harter Hand verfolgte. Wenn die Kinderkreuzzüge Realität waren, entschied sein Urteil über das Schicksal der Propheten. Welches Wissen um die geheimen Hintergründe des Mythos ist also in Rom, im Vatikan verborgen? Die Dokumentation begibt sich auf eine Reise durch Raum und Zeit, auf eine Reise in opulenten Bildern auf den Spuren des abenteuerlichen Kinderkreuzzugs und seiner Propheten.

  • Regie :
    • Martin Papirowski
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2020
  • Herkunft :
    • WDR

Mehr entdecken