Bobby McFerrin & Gimme 5 "Circlesongs" in der Salle Pleyel

28 Min.
Verfügbar vom 29/11/2018 bis 01/06/2019

Bobby McFerrin ist nicht nur der Autor des Welthits „Don‘t Worry, Be Happy“ sondern auch ein talentierter Vokalist und Dirigent. Der US-Amerikaner, der immer auf der Suche nach neuen musikalischen Abenteuern ist, brachte es in Stimm- und Klangkunst zur absoluten Meisterschaft. In der Salle Pleyel gibt der untypische Künstler ein außergewöhnliches Konzert.

Bobby McFerrin ist Sohn eines Opernsängers und einer Opernsängerin. Kein Zufall also, dass gerade die Stimme im Zentrum seines künstlerischen Schaffens steht. Der New Yorker liebt überraschende Musikexperimente und kombinierte seine Stimme bereits mit zahlreichen Musikrichtungen von Pop bis Klassik. In seiner mittlerweile 40-jährigen Karriere gewann der Stimmkünstler zahlreiche Auszeichnungen, darunter zehn Grammy Awards.

Bei dem Konzert in der Salle Pleyel spielt Bobby McFerrin mit dem Konzept der „Circlesongs“, improvisierten Chorstücken, bei denen die Sänger im Kreis stehen. Bobby McFerrin gibt jeweils ein Thema vor, das reihum von vier Mitgliedern seines 1986 gegründeten Vokalensembles Voicestra aufgegriffen wird.  Ein musikalischer Dialog, der auf Zuhören und Improvisation beruht und  an dem das Pariser Publikum aktiv mitwirken kann.


Konzertmitschnitt vom 16. November 2018 in der Salle Pleyel in Paris.


Regie :

Patrick Savey

Land :

Frankreich

Jahr :

2018