KurzschlussSchwerpunkt "Generationengeschichten"

Nächstes Video

51 Min.
Verfügbar vom 01/06/2019 bis 29/08/2019
(1) Begegnung – Im Kurzfilm "Ich war erst 14" verbindet die niederländische Regisseurin Froukje van Wengerden die Stimme ihrer 86-jährigen Großmutter mit den Gesichtern von Mädchen, die heute 14 Jahre alt sind. (2) Der isländische Kurzfilm "Fußstapfen" wirft einen humorvollen Blick auf den Zusammenprall der Generationen, ihrer Werte und Wünsche. Regie: Hannes Thor Arason.
(1): Ich war erst 14
Kurzfilm von Froukje van Wengerden, Niederlande 2016, Erstausstrahlung
Das Gesicht einer grauhaarigen Frau, die Haut faltig – Spuren eines langen Lebens. Sie erzählt von einem traumatisches Kriegserlebnis, das sich 1944 kurz nach ihrem 14. Geburtstag ereignete: die Deportation des Vaters nach Deutschland.

(2): Begegnung – Froukje van Wengerden
Im Kurzfilm „Ich war erst 14“ verbindet die niederländische Regisseurin Froukje van Wengerden die Stimme ihrer 86-jährigen Großmutter mit den Gesichtern von Mädchen, die heute 14 Jahre alt sind. Zwei Generationen treffen aufeinander, in ihren Blicken berühren sich Vergangenheit und Gegenwart. Froukje van Wengerden ist nach dem Filmstudium in Amsterdam wieder zurück an den Ort ihrer Kindheit gezogen. In Bartlehiem, einem kleinen Dorf im Norden Hollands, trifft "Kurzschluss - Das Magazin" sie und ihre Großmutter zum Interview.

(3): Fußstapfen
Kurzfilm von Hannes Thor Arason, Island 2017, Erstausstrahlung
Ein älterer Mann geht seinem Alltag nach, bis sein Enkel mit ihm Fußball spielen will. Ihre Unstimmigkeit auf dem Spielfeld ist schnell zu spüren. Voller Energie wirbelt der Junge den Ball um den Senior herum. Der alte Mann, mit einem verletzten Ego und voller Erinnerungen an seine Jugend, beginnt heimlich, sich auf das Rückspiel vorzubereiten.

(4): Zoom – Fußstapfen
Der isländische Kurzfilm „Fußstapfen“ wirft einen humorvollen Blick auf den Zusammenprall der Generationen, ihrer Werte und Wünsche. Es ist die zweite Regiearbeit von Hannes Thor Arason. In "Kurzschluss - Das Magazin" spricht er über die Dreharbeiten mit dem Nachwuchsschauspieler Elías Óli Hilmarsson und mit Sigurður Skúlason, der im Film die Rolle des Großvaters spielt. Skúlason ist in Island ein bekannter Film- und TV-Darsteller.

(5): Juliet, Juliet & Juliet
Kurzfilm von Giovanni Bucchieri, Schweden 2017
Eine expressive Begegnung der Generationen: Tanzstar Ana Laguna und Schauspielerin Stina Ekblad treffen im Zug auf Giovanni Bucchieri, der bei diesem Tanzfilm nicht nur Regie führte, sondern auch die Choreographie erstellte.

  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • WDR