Kurzschluss

Schwerpunkt "Komisch, tragisch, Österreich!"

52 Min.
Verfügbar vom 02/02/2019 bis 02/05/2019

In dieser Sendung: (1) Albert Meisls Kurzfilm "Der Sieg der Barmherzigkeit" erzählt mit einfachen Mitteln von der verkrachten Existenz des prokrastinierenden Musikwissenschaftlers Szabo. "Kurzschluss" spricht mit dem Regisseur über geplante Fortsetzungen. (2) Bernhard Wengers Arbeiten sind vielfältig. Gemeinsam haben seine Filme einen sehr speziellen, lakonischen Humor. Gespräch.

(1): Der Sieg der Barmherzigkeit
Kurzfilm von Albert Meisl, Österreich 2017, Erstausstrahlung
Musikwissenschaftler Szabo hat sich dem Sammeln von Archivalien zur Geschichte der österreichischen Populärmusik verschrieben. Doch durch ein übles Missgeschick ist das originale Bühnenkostüm einer Wiener Beatband aus den 60er Jahren in der Wohltätigkeits-Kleidersammlung gelandet. Um das seltene Stück wiederzubekommen, schreckt Szabo nicht einmal vor Einbruch zurück. Sein Kollege Fitzthum hilft ihm dabei – nicht ganz freiwillig.

(2): Begegnung – Albert Meisl
Albert Meisls Kurzfilm „Der Sieg der Barmherzigkeit“ erzählt mit einfachen Mitteln von der verkrachten Existenz des prokrastinierenden Musikwissenschaftlers Szabo. Ein liebevoller und humorvoller Blick auf ein Wien der Altbauwohnungen und Secondhand-Shops. Es ist schon der zweite Film um die beiden Figuren Fitzthum und Szabo, eine Art Fortsetzungsgeschichte, die mit dem Film „Die Last der Erinnerung“ begann. "Kurzschluss - Das Magazin" trifft Meisl auf eine Tasse „Verlängerten", um über die Filme und geplante Fortsetzungen zu sprechen.

(3): Guy Proposes to his Girlfriend on a Mountain
Kurzfilm von Bernhard Wenger, Österreich 2018, Erstausstrahlung
Daniel möchte seiner Freundin im Skiurlaub einen Heiratsantrag machen, vor der romantischen Kulisse eines verschneiten Bergs. Sein Freund filmt mit, um den schönsten Tag ihres Lebens festzuhalten. Was sollte dabei schon schiefgehen?

(4): Begegnung – Bernhard Wenger
Bernhard Wengers Arbeiten sind vielfältig, von Musikvideos über politisch engagierte Kurzfilme bis hin zu Beziehungsdramen. Gemeinsam haben seine Filme einen sehr speziellen, lakonischen Humor. Seine Lust am Erforschen verschiedener Formen zeigt sich besonders in seinem aktuellen Kurzfilm „Guy Proposes to his Girlfriend on a Mountain", in dem er das Experiment eines sogenannten “Oneshots", also eines Films in einer Einstellung ohne Schnitt, eingeht. Was das für Timing und Genre der Komödie bedeutet, darüber redet "Kurzschluss - Das Magazin" mit Wenger in Wien.

Land :

Deutschland

Jahr :

2019

Herkunft :

WDR