TracksKhavn de la Cruz / Milo Rau / Yuichi Yokoyama / Rah Digga

44 Min.
Verfügbar vom 12/04/2019 bis 15/04/2022
Diese Woche: Khavn de la Cruz' punkige Guerilla-Filme aus Manila; der Theaterautor und -regisseur Milo Rau erfindet eine neue Spielart der zeitgenössischen Tragödie; Becky, Joe & Baker, Handpuppen für Erwachsene; Club Kids Drags - Drag Queens waren gestern!; Yûichi Yokoyamas Neo-Mangas sprengen die Comic-Codes; eine der besten weiblichen MDs: Rah Digga

(1): Khavn de la Cruz
Khavn de la Cruz filmt ohne Produktionsfirma und Drehgenehmigung in den Slums von Manila. Heraus kommen punkige Guerilla-Filme an der Grenze zwischen Fiktion und Doku, Politik und Porno, Humor und Horror.  
(2): Milo Rau
Der Theaterautor und -regisseur erfindet eine neue Spielart der zeitgenössischen Tragödie: Seine Stücke in Form von Gerichtsverfahren und Radiosendungen sollen nicht die Realität widerspiegeln, sondern das Spiegelbild selbst real machen.
(3): Becky, Joe & Baker
Yellow Guy, Red Guy und Ducky Guy sind zwar singende Handpuppen, aber deshalb noch lange nichts für Kinder. Die Protagonisten der englischen Serie „Don’t Hug Me I’m Scared“, die auf YouTube schon über 100 Millionen Mal abgerufen wurde, stellen sich komische Fragen – und erhalten bisweilen rüde Antworten.
(4): Club Kids Drags
Drag Queens waren gestern! Die Club Kids Drags verwandeln sich bei Nacht in genderfluide Wesen und schaffen, ausgehend von der gleichnamigen New Yorker Bewegung der 80er, eine Subkultur, die weniger mit Verführung und mehr mit Kunst zu tun hat.
(5): Yûichi Yokoyama
Yûichi Yokoyama sprengt die Comic-Codes! Der gelernte Maler und anerkannte Gründervater des Neo-Mangas erzählt seine Geschichten nach eigenen Regeln: ohne Helden, ohne Worte – und ohne Handlung.
(6): Rah Digga
Die 45-jährige Amerikanerin studierte noch Elektrotechnik in New Jersey, als der Rapper Q-Tip auf sie aufmerksam wurde. Heute gilt Rashia Fisher alias Rah Digga als eine der besten weiblichen MCs der Rap-Szene!

 


  • Regie :
    • Realisateurs Differents
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F