Tracks
Jeff Goldblum / Hungry / Shortparis / Boots Riley

43 Min.
Verfügbar vom 18/01/2019 bis 17/04/2019

Diese Woche unter anderem bei "Tracks": Die World Nomad Games in Kirgisistan, das größte Sportevent in Zentralasien, die Drag-Performerin und Visual Artist Hungry und die Band Shortparis aus St. Petersburg.

(1): Jeff Goldblum – Die jazzende Legende
Jeff Goldblum ist einer der wenigen Hollywood-Stars, die das überstrapazierte Label „Kult“ wirklich verdienen. Der Schauspieler baut sich darüber hinaus gerade ein weiteres Standbein auf: Mit seinem Mildred Snitzer Orchestra hat er jetzt sein erstes Album als Jazzpianist aufgenommen.
(2): HUNGRY – Distorted Drag
Mit einem Style zwischen Gothic Alien und post-humanistischem Cyborg mischt Johannes Jaruaak aka HUNGRY gerade weltweit die Modeszene, die Avant-Garde-Drag-Szene und natürlich Instagram auf. Eine seiner fast 300.000 Follower ist auch eine gewisse Björk, die sich von HUNGRY mit verstörendem Prothesen-Make-Up für ihr neues Album-Cover stylen ließ.
(3): Shortparis – Sound aus der St. Petersburger Vorstadt
Shortparis ist gerade der Underground-Hype-Act aus St. Petersburg. Die Band beschreibt ihre Auftritte zwischen Cold Wave, Industrial Sounds und schriller Gesangsperformance als „Mischung aus griechischer Tragödie und pubertärer Sinnlichkeit“.
(4): World Nomad Games – Sportevent der anderen Art
Falkenjagd, Wrestling auf Pferderücken und Polomatches mit Ziegenkadavern – die World Nomad Games in Kirgisistan sind sowas wie alternative Ethno-Olympics und das größte Sportevent Zentralasiens. 2018 fanden die Spiele zum dritten Mal statt.
(5): Boots Riley – Black Power Filmemacher
Boots Riley ist Musiker, Aktivist, Filmemacher und in jeder Hinsicht Überzeugungstäter. Seine klare Haltung gegenüber Rassismus, Diskriminierung und einem Amerika unter Trump haben ihm nicht nur Freunde gebracht. Jetzt bringt der Rapper seinen ersten Spielfilm in die Kinos.
(6): Live: Kero Kero Bonito – Radikale Positivität
In einer Zeit, als das Internet noch ein Ort voller Optimismus und bunter Gifs war, gründete sich Kero Kero Bonito, um mit verspielten Gesangsmelodien auf Englisch und Japanisch und ihren knallbunten Videos Millionen von Fans zu erreichen.


Produzent/-in :

Kobalt Productions

Land :

Deutschland

Jahr :

2019

Herkunft :

ZDF
Bonus und Ausschnitt

HUNGRY – Distorted Drag, der Björk begeistert | TRACKS

6 min

Boots Riley: Sorry, aber der Kapitalismus muss weg! | TRACKS

8 min

Jeff Goldblum: Schauspieler, Jazzpianist und Internetheld | TRACKS

8 min

Kero Kero Bonito: vom buntem J-Pop zu wütendem Grunge | TRACKS

5 min

World Nomad Games: Wrestling, Falken und Ziegenkadaver | TRACKS

8 min

Shortparis: Russlands beste Liveband zeigt uns ihr St. Petersburg | TRACKS

9 min