MetropolisMatera

13 Min.
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose

Diese Woche: (1) Metropolenreport: Matera - Europäische Kulturhauptstadt 2019 (2) Biennale Venedig - Deutscher und Französischer Pavillon (3) Internationale Filmfestspiele Cannes – Wettbewebsfilm von Jessica Hausner (4) Europawahl in Großbritannien – Schicksalswahl für Europa (5) "The National" – US-Rock-Sensation auf Europa-Tour (6) Künstlerinsel Île de Gorée im Senegal

(1): Metropolenreport:  Matera – Europäische Kulturhauptstadt 2019
Matera, die Felsenstadt der Basilicata, ist bekannt durch ihre Höhlensiedlungen von archaischer Schönheit. Einst war sie der Schandfleck Italiens, seit 1993 Weltkulturerbe der UNESCO und in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas. „Open Future“ hat sich Matera 2019 auf die Fahne geschrieben. Können EU-Millionen der 60.000 Einwohnerstadt im abgehängten Süden auf die Sprünge helfen? Welche Hoffnungen, Chancen und Gefahren sehen Materas Künstler, Fotografen und Architekten?
(2): Biennale Venedig – Deutscher und Französischer Pavillon
„Metropolis“ besucht die Kunst-Biennale in Venedig am Eröffnungswochenende und wirft einen Blick auf den deutschen und den französischen Pavillon. Beide werden von jungen Multimedia-Künstlerinnen bespielt: Natascha Süder Happelmann auf deutscher Seite und Laure Prouvost auf französischer.
(3): Internationale Filmfestspiele Cannes – Wettbewebsfilm von Jessica Hausner
„Little Joe“ ist ein Science-Fiction-Drama über eine Gentech-Wissenschaftlerin, die Angst hat, ihren Sohn zu verlieren. Sie entwickelt eine Pflanze, die nicht nur schön ist, sondern auch glücklich macht. Doch sie kann auch unheimliche Veränderungen bei Menschen bewirken. Die österreichische Regisseurin Jessica Hausner zeigt ihren Film im Wettbewerb von Cannes.
(4): Europawahl in Großbritannien – Schicksalswahl für Europa
Die Europawahl findet in schwierigen Zeiten statt, in denen die Gegner an Zuwachs gewinnen. Auch die Briten werden wohl Ende Mai an der Wahl zum europäischen Parlament teilnehmen, falls der Brexitvertrag bis zum Wahltag keine Zustimmung erhält. Was heißt das in einem Land, in dem der Graben zwischen Europa-Gegnern und Befürwortern extrem tief ist und die neu gegründete „Brexit Party“ mobil macht? Wie erleben Migranten und Europäer in Großbritannien die konfliktgeladene Situation? „Metropolis“ hat die in London lebende türkische Schriftstellerin Elif Shafak getroffen.
(5): “The National“ – US-Rock-Sensation auf Europa-Tour
Ihr letztes Album wurde 2018 mit einem Grammy Award für das „Beste Alternative-Album“ ausgezeichnet, jetzt kommen sie mit ihrem neuen nach Europa. „Metropolis“ hat die fünf Brooklyner bei ihrem Konzert in Paris getroffen und stellt die Band sowie ihren melancholischen Sound mit schrägen Texten vor.
(6): Künstlerinsel Île de Gorée im Senegal
Hier lag ein wichtiger Hafen für den transatlantischen Sklavenhandel. Später nutzten die Franzosen die Insel vor Dakar als Militärbasis, um ihre Kolonie zu schützen. In den letzten Jahren hat sich die Île de Gorée zu einem Rückzugsort für zahlreiche Künstler entwickelt. „Metropolis“ trifft den Schriftsteller Joseph Gaï Ramaka und besucht Kunstateliers in den alten Bunkeranlagen.


  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • WDR