Concert for Peace
Karl Jenkins dirigiert "The Armed Man - A Mass for Peace"

114 Min.
Live verfügbar: nein
2000 Chorsänger aus 27 Nationen, die eigens für dieses Ereignis gecastet wurden, ein Orchester, das 2010 zum UNESCO Artist for Peace ernannt wurde, und eine Video-Show auf mehreren Groß-Bildschirmen, die das musikalische Geschehen visuell eindrucksvoll untermauert: Das Concert for Peace ist ein einmaliges Event im Vorfeld zum Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren.
Die Chöre und der Komponist und Dirigent Karl Jenkins werden vom World Orchestra for Peace begleitet. 

Zuerst werden Werke von Ravel, Copland und Williams aufgeführt. Im zweiten Teil steht steht "The Armed Man – A Mass for Peace" von Karl Jenkins auf dem Programm. Die Friedensmesse von Karl Jenkins ist das derzeit weltweit am häufigsten aufgeführten Werk eines zeitgenössischen Komponisten. 



Das Programm:

Aaron Copland
Fanfare for the Common Man

Karl Jenkins
Palladio
Lamentations (for Syria)

John Williams
Thema aus: Schindlers Liste

Maurice Ravel
Le tombeau de Couperin 

Karl Jenkins
The Armed Man: A Mass for Peace


Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO Kommission. Die UNESCO ist die Sonderorganisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Sie strebt die Schaffung von Frieden durch internationale Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur an.


Foto © Dagmar Titsch




Dirigent/-in :

Karl Jenkins
Grant Llewellyn

Orchester :

World Orchestra for Peace

Land :

Deutschland

Jahr :

2018