Musikalische Höhenflüge: Nili Hadida

28 Min.
Verfügbar vom 29/10/2018 bis 21/04/2019

Die Sängerin Nili Hadida wandelt seit einigen Monaten abseits des Duos Lilly Wood and the Prick auf Solopfaden. Die Israelin mit der samtweichen Stimme betört ihr Publikum mit melancholischen Melodien.

Kennen Sie Nili Hadida? Die Leadsängerin von Lilly Wood and the Prick? Genau die! Nach drei ausgesprochen erfolgreichen Alben und einem Remix von Robin Schulz, der für den internationalen Durchbruch sorgte, hat sich die Künstlerin ein wenig zurückgezogen und arbeitet nun an ihrer Solokarriere.


Um dem Ganzen mehr Gewicht zu verleihen, hat die ursprünglich aus Tunesien stammende Sängerin jetzt ein Album auf dem Eigenlabel Biche Records veröffentlicht, das als Titel ganz schlicht ihren Namen trägt. Es schließt an den Erfolg der beiden wunderbar melancholischen Singles „Covered in Luck“ und „A Lot too Much“ an, mit denen sie zuvor die Internetgemeinde in Verzückung versetzt hatte.


Für Musik und Texte zeichnete Nili Hadida bei dem neuen Album durchweg selbst verantwortlich, Produzent Christian Rich und Toningenieur Jimmy Douglass durften den elf Solostücken dann den letzten Schliff geben. Ob Pop, Rock oder Hip-Hop: Die unterschiedlichen musikalischen Einflüsse eint der melancholische Grundton der Songs, denen die warme, brüchige Stimme von Nili Hadida ihren besonderen Reiz verleiht.


Aufzeichnung vom 22. Oktober 2018 im Institut du Monde Arabe, Paris.

Foto © Véronique Fel


Land :

Frankreich

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Musikalische Höhenflüge: Nili Hadida - Covered in Luck

5 min