Stéphane Kerecki bei Jazz sur Seine

46 Min.
Verfügbar vom 06/11/2018 bis 15/10/2019
Live verfügbar: nein

Den Aufstieg des Kontrabassisten Stéphane Kerecki kann so schnell keiner aufhalten: Als Leader eines Trios, das er 2003 mit Schlagzeuger Thomas Grimmonprez und Saxophonist Matthieu Donarier ins Leben rief, wird der Kontrabassist mit Preisen geradezu überschüttet.

2014 machte der junge Franzose mit dem Album „Nouvelle Vague“ von sich reden, auf dem er gemeinsam mit John Taylor, Emile Parisien und Fabrice Moreau die schönsten Songs aus den Filmen der Nouvelle Vague neu interpretiert. Mit dabei sind Hits von George Delerue, Antoine Duhamel und Jean Constantin.


An diesem Abend präsentiert Stéphane Kerecki das Album „French Touch“, das bei den Victoires de la Musique 2015 zum besten Jazzalbum gewählt wurde. Zu Recht: Auf dem Werk covert der Kontrabassist die größten Hits der französischen Popgeschichte, darunter „Harder, Better, Faster, Stronger“ von Daft Punk, „Playground Love“ von Air und „Lisztomania“ von Phoenix. Darauf musste man erst mal kommen!


Begleitet wird Stéphane Kerecki im Duc des Lombards von Julien Lourau (Saxofon), Fabrice Moreau (Schlagzeug) und Jozef Dumoulin (Klavier und Keyboards).


Konzertmitschnitt vom 16. Oktober 2018 im Duc des Lombards, Festival Jazz sur Seine, Paris


Land :

Frankreich

Jahr :

2018