Fiona Monbet bei Jazz sur Seine

45 Min.
Verfügbar vom 06/11/2018 bis 16/10/2019
Live verfügbar: ja

Fiona Monbet führt in vielfältige Klangwelten. Die junge Geigerin studierte am renommierten Staatlichen Konservatorium in Paris und mixt Klassik, Jazz und exotische Einflüsse.

Fiona Monbet hat gleich zwei Steckenpferde: die Klassik –  ihr Duo mit dem Pianisten Romain Louveau wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem beim Wettbewerb der International Summer Academy in Wien – und den Jazz, dem sie ihr heutiges Programm widmet.


Ihre Jazzkarriere verdankt die junge Violinistin ihrem inzwischen verstorbenen Mentor Didier Lockwood, der ihr den Weg auf die renommierten Bühnen des Théâtre du Châtelet, des Théâtre des Champs-Elysées und des Festivals Jazz in Marciac ebnete.


Den Auftritt im Sunset bestreitet Fiona Monbet gemeinsam mit Damien Varaillon am Kontrabass, Sébastien Giniaux an der Akustikgitarre und Laurent Derache am Akkordeon. Sie spielen Lieder aus „Contrebande“, dem zweiten Album der Künstlerin. Moderner Jazz mit Einflüssen aus Brasilien und den Balkanländern!


Konzertmitschnitt vom 16. Oktober 2018 im Sunset, Festival Jazz sur Seine, Paris


Land :

Frankreich

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Fiona Monbet bei Jazz sur Seine - L'aveu

9 min