Xenius: Essen und KlimawandelWie sich unsere Lebensmittel verändern

26 Min.
Verfügbar vom 28/10/2019 bis 25/01/2020
Untertitel für Gehörlose
Nicht nur die (Brau-)Gerste verändert sich in einem wärmeren Klima mit mehr Hitze- und Dürretagen und mehr Starkregen. Auch der Weizen oder Zuckerrüben wachsen anders. Manches besser, manches schlechter. Die "Xenius"-Moderatoren treffen zwei Bauernbrüder, die gern experimentieren und helfen ihnen auf dem Feld bei einem verrückten Versuch: Sie bauen Quinoa an ...
Weltweit untersuchen Forscher, wie die Klimakrise den Lebensmittelanbau verändern wird. Ein Beispiel, das sie unter die Lupe genommen haben, ist das Bier, das in Zukunft deutlich teurer werden wird. Der Grund: Das veränderte Klima ist schlecht für die Braugerste, die für die Herstellung von Malz nötig ist. Dieses Studienergebnis hat in Europa für große Aufregung gesorgt. Insbesondere nachdem der heiße und trockene Sommer 2018 diese Prognose bestätigte. Doch nicht nur die Braugerste verändert sich in einem wärmeren Klima mit mehr Hitze- und Dürretagen und mehr Starkregen. Auch der Weizen oder Zuckerrüben wachsen anders. Manches besser, manches schlechter. Die „Xenius“-Moderatoren Caroline du Bled und Gunnar Mergner treffen zwei Bauernbrüder, die gern experimentieren und helfen ihnen auf dem Feld bei einem verrückten Versuch: Sie bauen Quinoa an, eine Art Getreideersatz aus den Anden. Sie suchen nach Feldfrüchten, die auch im Klima der Zukunft gut wachsen.

  • Moderation :
    • Caroline du Bled, Gunnar Mergner
  • Land :
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • BR