The Sound of Georgia
Das ARTE-Konzert zur Frankfurter Buchmesse 2018

76 Min.
Live verfügbar: ja

Georgien ist bekannt für seine reiche Musikkultur und seinen auffallend hohen Anteil international renommierter Konzertmusiker. Daher verwundert es kaum, dass bei der diesjährigen Frankfurter Buchmesse Georgien als Gastland auftritt. Mit einer der Höhepunkte ist das Konzert im Palmengarten in Frankfurt, das die Stars des georgischen Musiklebens auf einer Bühne versammelt.

Das Programm schlägt einen großen Bogen von der Klassik zur Pop-Musik, von der georgischen Folklore zum Jazz. Das „gelebte Cross-Over“ ist ein Markenzeichen der großen georgischen Musikszene. Es gibt keine Berührungsängste und starre Klassifikationen, das Club Concert lässt diese Offenheit und Durchlässigkeit hautnah miterleben. Im Konzert werden auch prominente Vertreter des georgischen Kulturlebens zugegen sein und kurz vorgestellt, darunter die Autorin und Filmregisseurin Nana Ekvtimishvili.
Das Konzert präsentiert neben Klassikern wie Frédéric Chopins "Barcarolle" oder Tschaikowskys "Melodie" auch Stücke von georgischen Komponisten der E- und U-Musik. Dazu gehören Sulchan Tsintsadze, der 1925-1991 lebte ("2 Miniaturen" für Cello und Klavier) oder der 1937 geborene Komponist Vazha Azarashvili  ("Nocturne",  Trio für Violine, Cello und Klavier). Einen besonderen Akzent setzt an diesem Abend der Auftritt der Sängerin Natia Todua, der Gewinnerin der siebten Staffel des „The Voice of Germany Contest“ von 2017. Natia Todua ist ein Stimm-Phänomen und hat hochgelobte Cover-Versionen von Songs internationaler Größen des Popgeschäfts wie Adele oder Annie Lennox veröffentlicht. Sie präsentiert die Songs „Will You Still Love Me Tomorrow“ von Carol King und eine Cover-Version von Adeles „Someone Like You“. Spektakulär ist auch die Performance des Komponisten und DJs Alexandre Kordzaia (Kordz), einer ganz eigenen Mischung aus DJ-Set und Klavierspiel.


Regie :

Axel Ludewig

Mit :

Dudana Mazmanishvili (Klavier)
Maximilian Hornung (Cello)
Gia Jashvili (Violine)
Beka Gochiashvili Trio
Veriko Tchumburidze (Violine)
Natia Todua (Vocals)
Alexandre Kordzaia

Komponist und Autor :

Vazha Azarashvili
Frédéric Chopin
Sulchan Tsintsadze
Georg F. Händel/Johan Halvorsen
Beka Gochiashvili
Giya Kancheli
Richard Wagner/Franz Liszt
Dmitri Schostakowitsch

Land :

Deutschland

Jahr :

2018

Herkunft :

ZDF