Estland: DNA und personalisierte Medizin

Nächstes Video

3 Min.
Verfügbar vom 17/07/2018 bis 19/07/2038

In Estland läuft ein Projekt, bei dem DNA-Daten der Bevölkerung zur Forschung genutzt werden.

In puncto Gesundheitspolitik will Estland neue Wege gehen: In einer ersten Welle haben seit 2002 52.000 Esten ihre DNA analysieren lassen, um eine umfangreiche Gen-Datenbank der Bevölkerung anzulegen. Seit letztem Jahr läuft die zweite Phase: 100.000 weitere Esten lassen ihre DNA analysieren; irgendwann soll mal rund die Hälfte der Bevölkerung erfasst werden - derzeit hat ganz Estland 1,3 Mio Einwohner. Das Ziel ist eine personalisierte, auf die Gene zugeschnittene Medizin. Es ist ein europaweit bisher einmaliges Projekt.


  • Journalist :
    • Frank Dürr
  • Land :
    • Frankreich
    • Deutschland
  • Jahr :
    • 2018