Vox PopSchmutzige Kohle / Herkömmliche Steuern abschaffen?

29 Min.
Verfügbar vom 21/04/2019 bis 19/06/2019

Auch diese Woche stößt "Vox Pop" zwei Diskussionen an: In der ersten geht es um die Frage, welche Rolle die umweltschädliche Kohle in Europa spielt. Im zweiten Teil geht es um das Thema Steuern. Es diskutieren der Wirtschaftswissenschaftler Lucas Chancel und der Zürcher Finanzprofessor Marc Chesney.

(1) Schmutzige Kohle: Ausstieg jetzt?
Die EU hat es sich zum Ziel gesetzt, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 40 Prozent zu reduzieren. Doch EU-weit produzieren mehr als 280 Kohlekraftwerke weiterhin den günstigeren Kohlestrom und pusten CO2 in die Luft. 18 Prozent der Treibhausemissionen auf dem europäischen Kontinent gehen auf das Konto von Kohlekraftwerken. Vor allem aber verursachen die ausgestoßenen Schadstoffe schwere Atemwegserkrankungen. Wann wagt Europa endlich den kompletten Kohleausstieg?
Nicht alle EU-Länder treiben den Kohleausstieg gleichermaßen voran. Während im Vereinigten Königreich der Anteil an Kohlestrom von 45 Prozent im Jahr 2012 auf heute 7 Prozent gesunken ist, wollen andere Länder auf den fossilen Brennstoff nicht verzichten. Polen hält an der Kohle fest, um unabhängig von Energieimporten zu bleiben. Die Regierung plant bereits den Bau weiterer Kohlekraftwerke ...

(2) 
Herkömmliche Steuern abschaffen?
Steuern, Gebühren, Beiträge: Europas Bürger stöhnen unter der Abgabenlast. Sie haben das Gefühl geschröpft zu werden, während der Staat die Steuergelder verprasst. Steuern sind auch deswegen so unbeliebt, weil das Steuersystem seine Aufgaben, die Last gerecht zu verteilen und einen sozialen Ausgleich zu schaffen, nicht mehr erfüllt. Also weg mit den Steuern? Zu Gast bei „Vox Pop“ ist der Wirtschaftswissenschaftler und Experte für Steuergerechtigkeitsfragen Lucas Chancel. Seiner Meinung nach können Staaten auch in Zukunft nicht auf die Erhebung von Steuern und Abgaben verzichten, jedoch müsse das Steuersystem progressiver gestaltet werden. Der Zürcher Finanzprofessor Marc Chesney hat eine andere Idee: Eine allgemeine Steuer auf sämtliche Finanztransaktionen könnte die herkömmlichen Steuern ablösen.
Und wie immer berichten „Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche. Käme die allgemeine Finanztransaktionssteuer, müsste sie von Banken eingetrieben werden. Ob sich ausgerechnet die Gehilfen von Steuerflüchtlingen hier kooperativ zeigen würden, ist fraglich. „Vox Pop“ hat sich in Deutschland und den Niederlanden umgehört.

 


  • Regie :
    • Nicolas Thepot
  • Moderation :
    • Nora Hamadi
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F