Stadt Land KunstStieg Larsson und Stockholm / Uganda / Belle-Île-en-Mer

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

39 Min.
Verfügbar vom 29/11/2019 bis 03/02/2020

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Stieg Larsson und die dunkle Seite von Stockholm / Indisches Flair in Uganda / Belle-Île-en-Mer: Kein Herz für Kinder

(1): Stieg Larsson und die dunkle Seite von Stockholm
Stockholm umfasst ein Mosaik von Inseln in der Ostsee und vereint viele verschiedene Viertel mit unterschiedlicher Geschichte und Atmosphäre. In den Romanen von Stieg Larsson hat die schwedische Hauptstadt jedoch nichts von dem gepflegten und friedlichen Bild, das ihr gemeinhin anhaftet. In der „Millennium“-Trilogie nutzt der Autor seine Kenntnis der düsteren Niederungen der schwedischen Gesellschaft und verarbeitet sie zum spannenden Thriller.

(2): Indisches Flair in Uganda
Jenseits des Victoriasees und der endlosen Savannen stößt der Reisende in Uganda auf Hindutempel und alte indische Kolonialviertel. Sie zeugen von der bewegten Geschichte der indischen Gemeinschaft in dem ostafrikanischen Land. Ende des 19. Jahrhunderts kamen Tausende Inder nach Uganda, um eine große Eisenbahnlinie zu bauen. Viele von ihnen blieben und leisteten ihren Beitrag zum wirtschaftlichen Aufschwung des Landes.

(3): Belle-Île-en-Mer: Kein Herz für Kinder
Vor der Südküste der Bretagne liegt die Insel Belle-Île-en-Mer. Mit ihren versteckten Buchten, ihrer Heidelandschaft und der frischen Meeresluft ähnelt sie einem kleinen Paradies und ist bei Touristen sehr beliebt. Doch insbesondere für Kinder war die bretonische Insel nicht immer so einladend wie heute …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F