Stadt Land KunstWilliam Turners Yorkshire / Island / Sardinien

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

38 Min.
Verfügbar vom 28/11/2019 bis 02/02/2020

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: William Turners romantisches Yorkshire / Ein heißes Bad in Island / Sardinien: Das kleinste Königreich Europas

(1): William Turners romantisches Yorkshire
Das weite Grasland und die sanften Hügel der nordenglischen Region Yorkshire versetzen so manchen Besucher in tiefe Melancholie. Ende des 18. Jahrhunderts erblühte in diesem abgeschiedenen Landstrich das Genie des Malers William Turner. Zutiefst berührt von der wilden, ursprünglichen Landschaft, vollzog er hier seine künstlerische Wandlung und malte einige seiner poetischsten Werke.

(2): Ein heißes Bad in Island
In Island entdeckt der Reisende frostige Heidelandschaften, Vulkane und – ganz plötzlich, inmitten dieser eisigen Mondlandschaften – heiße Quellen, die zum Bad einladen. Die Wärmeoasen, die sich überall auf der Insel finden, machen es den Einheimischen seit vielen Jahrhunderten leichter, mit dem oft unwirtlichen Klima fertig zu werden. Das Bad in der heißen Quelle hat Tradition und ist fester Bestandteil der isländischen Identität.

(3): Sardinien: Das kleinste Königreich Europas
Unmittelbar vor der sardischen Küste liegt die Felseninsel Tavolara. Ihre unberührten Strände und die außergewöhnliche Meeresfauna erfreuen alle Reisenden, die Ruhe suchen und fernab der ausgetretenen Pfade wandeln wollen. Noch dazu hat die Insel ihren ganz eigenen Monarchen …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F