Stadt Land KunstOrhan Pamuks Istanbul / Vancouver / Île de Ré

39 Min.
Verfügbar vom 26/11/2019 bis 31/01/2020

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Durch Istanbul mit Orhan Pamuk / Grünes Vancouver / Île de Ré: Wie ein Fisch im Wasser

(1): Durch Istanbul mit Orhan Pamuk
Vom betuchten Viertel Nisantasi über die belebten Straßen im hippen Beyoglu bis zu den heruntergekommenen, aber malerischen Gässchen von Tarlabasi: Istanbul hat viele Gesichter. Schriftsteller Orhan Pamuk verbrachte sein ganzes Leben in der facettenreichen Metropole. Ihre Geschichte, ihre Stimmungen, Farben und Gerüche sowie Kindheitserinnerungen schlagen sich im Werk des ersten türkischen Literaturnobelpreisträgers nieder.

(2): Grünes Vancouver
Vancouver wird vom Burrard Inlet und dem Fraser River gesäumt. Das milde Klima begünstigt eine üppige Vegetation. Seit ihrer Gründung im 19. Jahrhundert hat sich die Metropole ausgeweitet, Wolkenkratzer wachsen in die Höhe, doch die Natur bleibt wesentlicher Bestandteil der Stadtentwicklung. Riesige Parks und Waldstücke, die vor der Rodung bewahrt und ins urbane Geflecht integriert wurden, verleihen der kanadischen Stadt ihre Identität.

(3): Île de Ré: Wie ein Fisch im Wasser
Wenige Kilometer vor der französischen Westküste liegt die Île de Ré mit ihren weißen Sandstränden und charmanten Fischerdörfchen. Heute verbindet eine Brücke die Insel mit dem Festland. Doch wer im 17. Jahrhundert diskret nach La Rochelle wollte, musste schwimmen können …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F