Stadt Land KunstIsland / Genua / Annemasse

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

39 Min.
Verfügbar vom 19/11/2019 bis 24/01/2020

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Island: Björk, Stimme des Nordens / Genua: Heimat des Pestos / Annemasse: Schweigen ist Gold

(1): Island: Björk, Stimme des Nordens Mitten im Nordatlantik liegt Island, fernab von Europa im Osten und Grönland im Westen. Der raue Inselstaat mit seiner sich ständig wandelnden, lebendigen Landschaft ist die Heimat von Popsensation Björk, deren Musik von den Traditionen und eisigen Weiten ihres Landes inspiriert ist. Björk hat Island viel zu verdanken: eine starke Stimme, eine einzigartige Poesie und einen vulkanisch explosiven Charakter, mit dem sie alle Genres durchbricht. (2): Genua: Heimat des Pestos Dem Ligurischen Meer zugewandt erstreckt sich Genua auf den steil ansteigenden Bergen des Apennins. Die Stadt gilt als Hochburg der Gastronomie und hütet vor allem ein Geheimnis der italienischen Küche: das Pesto-Rezept! Viel Basilikum, Knoblauch und jahrhundertealte Kochtraditionen stecken in dieser besonderen Soße, die nicht nur göttlich schmeckt, sondern auch die Geschichte einer weltoffenen Stadt am Mittelmeer erzählt, in der Durchreisende und Einheimische sich an einem gut gedeckten Tisch begegnen. (3): Annemasse: Schweigen ist Gold Am Fuße der Alpen, unweit von Genf, liegt die französische Stadt Annemasse. Im Zweiten Weltkrieg flohen hier Hunderte jüdische Kinder vor den Nazis über die Haute-Savoie in die nahe gelegene Schweiz. Dies war auch dem stillen Engagement eines jungen Schauspielers zu verdanken, der einmal sehr berühmt werden sollte …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F