Stadt Land KunstAmsterdam / Alaska / Bordeaux

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

39 Min.
Verfügbar vom 15/11/2019 bis 20/01/2020

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Amsterdam - Anne Franks letzte Zuflucht / Alaska: Ein Stück Russland in Nordamerika / Bordeaux: Zwei Brüder haben die Nase vorn

(1): Amsterdam: Anne Franks letzte Zuflucht
Amsterdam ist eine weltoffene Stadt, die Generationen von Heimatlosen Zuflucht gewährte. So auch der Familie von Anne Frank, die vor den Nationalsozialisten floh und sich monatelang in einem Hinterhaus an der Prinsengracht versteckte. Das Eingesperrtsein, die Erinnerung an glücklichere Tage und ihre jugendlichen Sorgen und Fragen hielt Anne in einem Tagebuch fest, das zum bewegenden Zeitzeugnis und zum Literaturklassiker wurde.
(2): Alaska: Ein Stück Russland in Nordamerika
Am äußersten Ende des nordamerikanischen Kontinents liegt Alaska mit seinen verschneiten Bergen, wilden Flüssen und der Beringstraße, die Amerika von Asien trennt. Über diesen Seeweg gelangten im 18. Jahrhundert russische Trapper und Missionare nach Alaska. Sie entdeckten die reichhaltige, wilde Fauna, ließen sich – dem Widerstand der Einheimischen zum Trotz – nieder und brachten ihre Kultur und ihren orthodoxen Glauben mit. 
(3): Bordeaux: Zwei Brüder haben die Nase vorn
Im Zentrum von Bordeaux befindet sich der bei Spaziergängern beliebte Börsenplatz mit dem imposanten Palais Gabriel, das im 19. Jahrhundert den Finanzplatz der südwestfranzösischen Stadt beherbergte. Hier waren Investoren, Makler und zwei sehr clevere Brüder unterwegs …


  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F