Stadt Land KunstDas Périgord von Robert Merle / Die Meteora-Klöster / Oman

38 Min.
Verfügbar vom 27/09/2019 bis 02/12/2019

Drei Reisen, drei Einladungen und drei unterschiedliche Geschichten – in jeder Ausgabe der Dokureihe bringt Linda Lorin den Zuschauer an Orte, die große Künstler inspiriert oder die ihre Werke beeinflusst haben. In dieser Folge: Das inspirierende Périgord von Robert Merle / Die Meteora-Klöster, die Wächter der griechischen Seele / Oman: Ab auf die lnsel!

(1): Das inspirierende Périgord von Robert Merle
Das Périgord, eine historische Provinz im französischen Südwesten, beglückt Künstler und Abenteurer mit Kalksteinfelsen, grünen Hügeln, prächtigen Burgen und prähistorischen Höhlen. Diese so faszinierenden wie beruhigenden Landschaften prägen das literarische Werk von Robert Merle, der sich hierher zurückzog, um seine erfolgreiche Geschichtssaga „Fortune de France“ zu verfassen.

(2): Die Meteora-Klöster, die Wächter der griechischen Seele
Die „schwebenden Klöster“ im nördlichen Griechenland wirken wie aus einem Fantasy-Roman! Sie wurden im 15. Jahrhundert nach dem Untergang des Byzantinischen Reiches von orthodoxen Mönchen auf über hundert Meter hohen, spitzen Sandsteinfelsen gebaut, wo sie bis heute thronen. lm Laufe der Jahrhunderte wurden in diesen Glaubensfestungen die orthodoxen Traditionen bewahrt und weitergegeben.

(3): Oman: Ab auf die Insel!
Eindrucksvolle Fjorde und fischreiche Gewässer empfangen die Besucher der Musandam-Halbinsel im Nordosten des Omans. 1865 errichteten die Briten auf einer kleinen Insel vor der Küste ein Telegrafenhaus, das als Festlandstation für die Seeleitung zwischen London und den Kolonien diente. Leider bekamen die britischen Soldaten schon bald den lnselkoller ...

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F