Stadt Land KunstParis / Belize / San Francisco

38 Min.
In dieser Sendung: Paris durch Nadars Linse; Belize – Paradies der Garifuna; der Kaiser von San Francisco

(1): Paris durch Nadars Linse
Im 19. Jahrhundert veränderte Paris sich rapide: die großen Avenues wurden gebaut und die Bourgeoisie entstand. Diesen Wandel zur modernen und florierenden Hauptstadt fing der Pionier Nadar in seinen Aufnahmen ein. Der erfinderische Fotograf revolutionierte sein Metier und schoss so nicht nur erste Luftaufnahmen von Paris, sondern experimentierte auch mit künstlichem Licht. In seinen Porträts verewigte er vornehmlich die Pariser Bohème, darunter berühmte Schriftsteller wie Baudelaire und Victor Hugo.
(2): Belize – Paradies der Garifuna
Ein tropisches Paradies, das sich entlang des türkisblauen Karibischen Meers erstreckt: In Belize, einem kleinen Staat südlich von Mexiko, regiert die Vielfalt. Im 19. Jahrhundert retteten sich afrikanische Sklaven nach einem Schiffbruch auf die Insel und trafen dort auf die einheimischen Kariben. Es entstand eine neue Volksgruppe: die Garifuna. Ihre Kultur und Musik sind auch heute noch allerorts präsent.
(3): Der Kaiser von San Francisco
In den Vereinigten Staaten findet sich kaum eine weltoffenere Stadt als San Franciso. Von der „Beat Generation“ bis zur Hippiekultur: Die Stadt dient seit jeher als Treffpunkt der Unkonventionellen. Ein Exzentriker baute sich dort sogar sein eigenes Imperium auf …


  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F