Stadt Land KunstSalvador da Bahia und Gilberto Gil / Myanmar / Las Vegas

39 Min.
Verfügbar vom 02/08/2019 bis 07/10/2019
In dieser Sendung: Unterwegs nach Salvador da Bahia mit Gilberto Gil; Myanmar: Die Handschrift des Buddhismus; Las Vegas: Scheidung auf Amerikanisch
(1): Unterwegs nach Salvador da Bahia mit Gilberto Gil
Auf einer Halbinsel, die in den Atlantik hineinragt, liegt Salvador da Bahia. Die brasilianische Stadt mit barocker Architektur ist ein Drehkreuz afrikanischer, europäischer und indianischer Kultur. Hier schöpft der Sänger, Komponist und ehemalige brasilianische Kulturminister Gilberto Gil die Inspiration für seinen unnachahmlichen Stil. Mit seinem Mix aus Samba, Bossa Nova, Reggae und Folklore hat er die brasilianische Musik revolutioniert.
(2): Myanmar: Die Handschrift des Buddhismus
In Myanmars Großstädten ragen die Türme der höchsten Pagoden weit über die Wohn- und Bürohäuser hinaus. Die beeindruckenden Tempel erinnern ständig daran, wie wichtig der Buddhismus im Alltag der Menschen ist. Ob in der historischen Königsstadt Bagan oder in Bago, einem der religiösen Zentren des Landes: Der Buddhismus hat Myanmars Kultur und Landschaft dauerhaft mitgeprägt.
(3): Las Vegas: Scheidung auf Amerikanisch
Wie eine Oase der Sünde und des Lasters erhebt sich Las Vegas inmitten der Mojave-Wüste aus dem Nichts. Aus der ganzen Welt reisen Menschen hierher, um zu spielen, zu feiern oder grandiose Bühnenshows zu erleben. Doch nicht nur die Luxushotels und Spielcasinos ziehen Besucher an …

  • Regie :
    • Fabrice Michelin
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2019
  • Herkunft :
    • ARTE F