Stadt Land Kunst
Japan / Provence / Das Kapitol in Washington

38 Min.
In dieser Folge: Jiro Taniguchis poetisches Japan; drei Zisterzienser-Schwestern in der Provence; das absolute Muss: Das Kapitol in Washington

(1): Jiro Taniguchis poetisches Japan

Die Präfektur Tottori am Japanischen Meer ist mit ihren weiten Dünenlandschaften und dichten Wäldern eine der am geringsten besiedelten Regionen Japans. Hier wuchs der berühmte Mangaka Jiro Taniguchi auf. Die Natur und die Erinnerungen an das Japan seiner Kindheit hallen im poetischen Werk des Manga-Meisters stark wider.

(2): Drei Zisterzienser-Schwestern in der Provence

In den schattigen Tälern der Provence befinden sich einige der schönsten Bauwerke der romanischen Kunst. Als der Zisterzienserorden Ende des 11. Jahrhunderts zur Rückkehr zu einem einfachen Leben im Einklang mit den Werten des Evangeliums aufrief, entstanden hier die Kloster von Le Thoronet, Notre-Dame de Sénanque und Silvacane. Mit ihren schlichten Fassaden und stillen Kreuzgängen gelten sie als Juwelen der französischen Baukunst.

(3): Das absolute Muss: Das Kapitol in Washington

Das Kapitol in Washington ist das Symbol des politischen Lebens der Vereinigten Staaten. Unter seiner weißen Kuppel wurden in der Zeit des Kalten Krieges einige düstere Kapitel der antikommunistischen Hexenjagd geschrieben. Doch 1926 waren es nicht die Kommunisten, die vertrieben werden sollten …


Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F
Bonus und Ausschnitt

Jiro Taniguchis poetisches Japan - Stadt Land Kunst

14 min

Drei Zisterzienser-Schwestern in der Provence - Stadt Land Kunst

13 min

Das absolute Muss: Das Kapitol in Washington - Stadt Land Kunst

7 min

Sandschlösser in Japan - Stadt Land Kunst

2 min