Nur ein Bankraub (3/6)

45 Min.
Verfügbar vom 11/04/2019 bis 17/05/2019
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Raubüberfall in einer Filiale der Stockholmer Handelsbank, die Täter sind flüchtig. Das Verbrechen ist in aller Munde. Die Freundinnen Cecilia und Jenny sind nun im Besitz von zehn randvollen Geldkassetten ... - Skurille Geschichten von Felix Herngren (2017), nach einem Roman von Tomas Arvidsson
So richtig können sie es selbst nicht glauben: Cecilia und Jenny, Ärztin und Mathelehrerin im besten Alter, haben soeben erfolgreich eine Bank ausgeraubt. Weiter als bis zu ihrer Flucht hatten sie allerdings bisher nicht gedacht. Nun stehen zehn randvolle Geldkassetten auf Jennys Küchentisch, doch die Sache hat einen Haken: Sie sind mit einem Mechanismus gesichert, der die Scheine in ihrem Innern mit Spezialtinte unbrauchbar macht, sobald versucht wird, sie mit Gewalt zu öffnen. 100.000 Kronen haben sie auf diese Weise bereits verloren und müssen schweren Herzens die befleckten Geldscheine im heimischen Kamin vernichten. Da ist guter Rat teuer, denn die Beute ist natürlich längst verplant: Cecilia hat nur wenige Tage Aufschub von ihrem Immobilienmakler erhalten, um eine Anzahlung auf das Ferienhaus zu leisten, zu dessen Kauf sie ihr Mann Jan seit langem drängt. Und Jenny hat, um ihren Ex-Mann Gunnar zu übertrumpfen, der gemeinsamen Tochter Harriet einen Urlaub in Madagaskar versprochen. Die Freundinnen sind also weiterhin auf ihre Kreativität und ihr Organisationstalent angewiesen. Unterdessen ermittelt die Polizei auf Hochtouren …

Regie :

Felix Herngren

Drehbuch :

Erik Hultkvist
Linn Gottfridsson

Produktion :

TV4
FLX

Produzent/-in :

Frida Asp

Kamera :

Viktor Davidson

Schnitt :

Henrik Källberg

Musik :

Matti Bye
Joel Danell

Mit :

Lotta Tejle (Jenny)
Sissela Kyle (Cecilia)
Tomas von Brömssen (Jan)
Ralph Carlsson (Gunnar)
Kristin Andersson (Harriet)
Peter Carlberg (Stellan)
David Wiberg (Bengt)
Victor von Schirach (Olle)
Gunilla Röör (Kommissarin Anki)
Samuel Steen (Ville)

Autor :

Tomas Arvidsson

Kostüme :

Clara Ahlström

Szenenbild / Bauten :

Maria Sohlman Wikman

Redaktion :

Delphine Pertus

Ton :

Nicklas Lindh

Land :

Schweden

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F