Nur ein Bankraub (1/6)

45 Min.
Verfügbar vom 11/04/2019 bis 17/05/2019
AudiodeskriptionUntertitel für Gehörlose
Die Freundinnen Jenny und Cecilia leben ein absolut unauffälliges und redliches Leben, die eine als Lehrerin, die andere als Ärztin. Als sie kurz vor dem Ruhestand in massive finanzielle Schwierigkeiten geraten, macht einer von Cecilias Patienten den beiden einen verwegenen Vorschlag ... - Skurille Geschichten von Felix Herngren (2017), nach einem Roman von Tomas Arvidsson
Die beiden Freundinnen Cecilia Stensson und Jenny Bengtsson sind im besten Alter, haben sich nie etwas zu Schulden kommen lassen und stecken dennoch beide tief in der Bredouille: Jenny muss im Scheidungskrieg mit ihrem Exgatten Gunnar feststellen, dass sie im Ehevertrag extrem schlecht wegkommt. Während Gunnar Haus und Auto behält, hat sie nicht einmal genug Geld für eine Wohnung, die groß genug für sie und ihre Tochter ist. Cecilia hingegen, die im Hause Stensson die Finanzen verwaltet, hat in chinesische Aktien investiert – und nach einem Börsencrash praktisch alles verloren. Weil sie es nicht über das Herz bringt, ihrem Mann Jan die Wahrheit zu sagen, träumt der weiterhin von fetten Renditen und einem Ferienhaus in der Provence. Da unterbreitet einer ihrer Patienten, der krebskranke Stellan, Cecilia einen verwegenen Vorschlag: Er hat einen wasserdichten Plan für einen Bankraub, wird aber nicht mehr lange genug leben, um ihn selbst auszuführen. Die Idee scheint perfekt – doch haben die friedliebenden Damen wirklich genug kriminelle Energie, um das Verbrechen durchzuziehen?

Regie :

Felix Herngren

Drehbuch :

Erik Hultkvist
Rikard Ulvshammar

Produktion :

TV4
FLX

Produzent/-in :

Frida Asp

Kamera :

Viktor Davidson

Schnitt :

Henrik Källberg

Musik :

Matti Bye
Joel Danell

Mit :

Lotta Tejle (Jenny)
Sissela Kyle (Cecilia)
Tomas von Brömssen (Jan)
Ralph Carlsson (Gunnar)
Kristin Andersson (Harriet)
Peter Carlberg (Stellan)
David Wiberg (Bengt)

Autor :

Tomas Arvidsson

Kostüme :

Clara Ahlström

Szenenbild / Bauten :

Maria Sohlman Wikman

Redaktion :

Delphine Pertus

Ton :

Nicklas Lindh

Land :

Schweden

Jahr :

2017

Herkunft :

ARTE F