Franck Wolf und Matskat beim Au Grès du Jazz

65 Min.
Verfügbar von 15/10/2018 bis 06/02/2019
Live verfügbar: nein
Im vergangenen Jahr begleitete er Bireli Lagrène in La Petite-Pierre, diesmal tritt Saxophonist Franck Wolf gemeinsam mit Sänger und Multi-Instrumentalist Matskat auf, der nicht nur sehr vielseitig sondern auch herrlich durchgeknallt ist. Ein Konzert mit fünf Musikern und dem einen oder anderen Gast.
Der Saxophonist, Arrangeur und Komponist Franck Wolf ist ein enger Freund, fast ein Bruder für Bireli Lagrène, mit dem er schon über 500 Konzerte gespielt hat. Der unermüdliche Entdecker und Bühnenzauberer liebt es, junge Talente in zuweilen unbekannte musikalische Gefilde zu entführen. Nach dem denkwürdigen Duett mit Mieko Miyazaki 2014 und dem unglaublichen Konzert zum 25. Jubiläum des Festivals mit Bireli Lagrène 2017 präsentiert Wolf einen bunt-fröhlichen Abend auf dem Place Jerri Hans. Unterstützt wird er von Matskat, einem charmant durchgeknallten Sänger und Musiker mit sehnsuchtsvoller Stimme und Schalk im Nacken. Der nimmermüde Kobold springt von der klassischen Geige zur Gitarre, von der Mandoline zur Oud und macht auch stimmlich vor nichts Halt – Scat inbegriffen. Er hat mit Chick Corea improvisiert und war sich sogar für The Voice nicht zu schade. Franck Wolf und Matskat haben Carte Blanche für ein Überraschungs-Set, das sie zu fünft bestreiten, bevor sich vier Gäste zu dem elsässischen Jazz-Stelldichein gesellen.


Besetzung:

Quintett:Matskat – Vocals, Geige, Mandoline, Gitarre,
Franck Wolf – Saxophon,
Franck Agulhon – Schlagzeug,
Diego Imbert – Kontrabass,
Gregory Ott – Klavier.

Gäste:Raïlo Helmstetter – Gitarre,
Christian Altehülshorst – Trompete,
Marc Bertoumieux – Akkordeon, 
Jean-Yves Jung – Orgel.

Land :

Frankreich

Jahr :

2018