Stadt Land Kunst Spezial
Marokko

38 Min.
Verfügbar von 15/09/2018 bis 13/11/2018
Live verfügbar: ja
In dieser Folge: Matisse, Tanger und die Farbe Blau; Casablanca und der Charme der Moderne; Das absolute Muss: Die Hafenstadt Essaouira in Marokko
(1): Matisse, Tanger und die Farbe Blau An der Straße von Gibraltar liegt Tanger: vom Mittelmeer gesäumt, von den Winden des Atlantischen Ozeans umweht, mit Einflüssen aus Orient und Okzident. 1912, in einer tiefen Sinnkrise steckend, begab sich der französische Maler Henri Matisse in die marokkanische Hafenstadt. Das in sanftes Licht getauchte Tanger mit seinen intensiven Farben und sinnlichen Formen verhalf dem Botschafter des Fauvismus zu künstlerischer Befreiung und frischer Inspiration. (2): Casablanca und der Charme der Moderne Die marokkanische Stadt Casablanca steht für Modernität. Im Laufe des 20. Jahrhunderts ließ sich die weiße Stadt auf verschiedene architektonische Neuheiten ein, brachte selbst Stilrichtungen hervor und mauserte sich nach und nach zur Avantgardistin des Städtebaus. Das Rathaus und einige Verwaltungsgebäude ebenso wie das Hafenviertel und zahlreiche Privatvillen zeugen noch heute vom damaligen Innovationsgeist. (3): Das absolute Muss: Die Hafenstadt Essaouira in Marokko Eine unbekannte Geschichte über Essaouira, vor der marokkanischen Unabhängigkeit auch Mogador genannt. Dieser Name geht vermutlich auf die Portugiesen zurück, die im 16. Jahrhundert die Stadt am Atlantik besetzt hatten; die von ihnen errichteten Stadtmauern stehen zum Teil heute noch. Auch für die Engländer war die Hafenstadt ein wichtiger Handelsstützpunkt, und von ihrer Präsenz hier zeugt heute noch ein – wenngleich völlig unbritisches – Getränk …

Regie :

Fabrice Michelin

Land :

Frankreich

Jahr :

2018

Herkunft :

ARTE F