Nile beim Hellfest

57 Min.
Verfügbar von 24/06/2018 bis 22/12/2018
Live verfügbar: ja
Seit ihrer Gründung 1993 haben NILE sich in der Extreme-Metal-Szene eine treue Fangemeinde aufgebaut. Vor allem bei den Freunden des Death Metal gelangten sie durch ihr drittes Album „In Their Darkened Shrines“ zu hohem Ansehen. Nach allerlei Höhen und Tiefen kehrten NILE dann 2015 mit „What Should Not Be Unearthed“ auf die internationale Bühne zurück.

NILE stammen zwar aus Greenville in South Carolina, doch bekannt wurde die Band vor allem durch die ägyptisch anmutende Klangfarbe ihrer Songs, der die Band auch ihren Namen verdankt.

Selten klangen Schreie so melodisch, waren Bühnenausraster so faszinierend wie bei NILE. Da möchte man gleich in die tobende Menge eintauchen, die sich vor der „The Altar“-Bühne des Hellfest versammelt hat, um atemlos den röhrenden Gitarren, hämmernden Schlagzeugen und durchdringenden Vocals zu lauschen und sich einer nahezu schamanischen Trance hinzugeben.

Kopfüber gesungene dämonische Soli und Schreie, die geradewegs aus der Hölle zu dringen scheinen – das ist alles andere als eine gemütliche Nilkreuzfahrt, sondern eine Reise über den Totenfluss Styx. Rückkehr? Ungewiss ...

Konzertmitschnitt vom 23. Juni 2018 beim Hellfest, Clisson

Foto © Gwendal le Flem


Land :

Frankreich

Jahr :

2018