Bad Religion beim Hellfest

62 Min.
Verfügbar von 05/07/2018 bis 25/12/2018
Live verfügbar: ja
Die Sache zwischen Bad Religion und dem Hellfest läuft schon seit ein paar Jahren: Mit schöner Regelmäßigkeit kehrt die 1980 gegründete Band um Greg Graffin und Brett Gurewitz nach Clisson zurück, um ihre engagierten Songs mit satirisch-kritischen Texten zu fettem Gitarrensound auf die Bühne zu bringen.

Dabei sind die Jungs längst eine feste Größe im Punkrock: 17 Alben in 25 Jahren Bandgeschichte – das muss man erst einmal nachmachen. Ganz zu schweigen davon, mit über 50 noch immer die Bühnen dieser Welt zu rocken! Mit krächzender Stimme versetzt Greg Griffin alte und neue Fans in Verzückung, sobald er und seine Kollegen ihren melodischen, temporeichen Punkrock anstimmen.

Natürlich gibt es in der Rockgeschichte keine Band ohne Skandale und Trennungen, und Bad Religion machen da keine Ausnahme. Doch seit ihrer Wiedervereinigung 2011 präsentiert sich die Formation in der gleichen effizienten Besetzung.

Dabei stehen Bad Religion in erster Linie für einen unverwechselbaren Sound, der vielen anderen Künstlern als Vorbild diente. Gitarrist Brett Gurewitz gründete das berühmte Label Epitaph (bei dem u. a. Parkway Drive und The Offsprings unter Vertrag standen), auf dem Bad Religion ihre ersten und nach dem Comeback auch ihre jüngsten Alben veröffentlichten.

Konzertmitschnitt vom 22. Juni 2018 beim Hellfest, Clisson

Foto © Gwendal Le Flem


Land :

Frankreich

Jahr :

2018