Forever Pavot bei der Route du Rock

11 Min.
Verfügbar vom 22/08/2018 bis 21/08/2019

Seit Anfang der 2000er Jahre tanzt der barocke Pop von Forever Pavot mit Einflüssen aus Progressive und Psychedelic Rock und 70er-Jahre-Bilderwelten aus der Reihe. Nicht alles scheint im musikalischen Kosmos des Franzosen auf Anhieb ganz logisch, doch letztlich fügt es sich perfekt.

Bevor er Forever Pavot wurde, durchlief Emile Sornin mehrere Phasen, darunter Hardcore Punk, Garage Rock und Folk. Auch mehrere Clips drehte er (z. B. für Dizzee Rascal und Disclosure). Dieser dichte und facettenreiche Werdegang ist der Nährboden für die Kreativität des Künstlers. Den Anstoß zur Solokarriere verdankt das frühere Mitglied der Band Arun Tazieff dem Indie-Label Born Bad Records (La Femme,  Frustration, JC Satan u. a.) und dessen Besitzer Jean-Baptiste Guillot. Ihm sei hiermit gedankt!


2014 brachte Forever Pavot sein erstes Album „Rhapsode“ heraus, dem zwei Jahre später „Le bon coin Forever“ folgte. 2017 erschien seine bisher letzte Scheibe „La Pantoufle“. Songs von diesen drei Alben bringt Forever Pavot bei La Route du Rock auf der Strandbühne von ARTE Concert zu Gehör!


Konzertaufzeichnung vom 18. August 2018 bei La Route du Rock, Saint-Malo

Foto © Titouan Massé


  • Produktion :
    • Sombrero & Co
  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018