Musikalische Höhenflüge mit Barbara Carlotti

31 Min.
Verfügbar von 28/06/2018 bis 17/12/2018
Live verfügbar: ja

Mit ihren vielfältigen Projekten und erstaunlichen Kooperationen hat sich Barbara Carlotti in der französischen Musikszene ihre eigene Nische geschaffen. Die ebenso anspruchsvolle wie großzügige Künstlerin mischt mühelos Pop mit Experiment und Musik mit bildender Kunst oder Film.

Barbara Carlotti veröffentliche ihr erstes Album „Chansons“ im Jahr 2005. Es folgten bisher vier weitere Alben sowie Projekte mit Philippe Katerine, Patrick Watson oder auch Dominique A. Diese in sich stimmige Karriere hat Barbara Carlotti zur Anerkennung von Kollegen wie Zuhörern verholfen.

Vor kurzem hat Barbara Carlotti ihr neues Album „Magnétique“ veröffentlicht. Seine Entstehungsgeschichte ist interessant. Zunächst muss man wissen, dass Barbara Carlotti seit ihrer Jugend ein Traumtagebuch führt. Aus dieser alten Gewohnheit hat sie einen neuen künstlerischen Ansatz entwickelt: Über mehrere Wochen hinweg ließ sie sich nachts alle 90 Minuten wecken. Das Material dieser Traumfülle diente der Künstlerin als Inspirationsquelle für ihre neuen Lieder. So entstand ein besinnlich-psychedelisches Album, das die Surrealisten gewiss gemocht hätten.

Konzertmitschnitt vom 18. Juni 2018 im Institut du monde arabe, Paris

Foto © Véronique Fel


Land :

Frankreich

Jahr :

2018
Bonus und Ausschnitt

Musikalische Höhenflüge mit Barbara Carlotti - Plaisir ou agonie ?

9 min