Fred Wesley & The New JB’s
bei Jazz des Cinq Continents in Marseille

73 Min.
Verfügbar vom 26/07/2018 bis 25/01/2019
Live verfügbar: nein

Der Posaunist Fred Wesley ist eine Funklegende. Seit nunmehr fast fünfzig Jahren frönt er diesem Musikstil und bereichert ihn mit Einflüssen aus Jazz, Soul, Gospel und mehr. In Marseille tritt der Amerikaner in den Gärten des Palais Longchamp auf.

Fred Wesley liebt die Zusammenarbeit mit anderen Künstlern. Nach dem Debüt an der Seite von James Brown, bei dem er Musiker, aber auch Art Director und Komponist war, kooperierte er mit Maceo Parker, Bootsy Collins, George Clinton und vielen anderen. Neben den Projekten mit diesen Jazz- und Funkgrößen wagte er sich mit Tina Turner aber auch auf das Terrain des Pop-Rock und mit Nas und Socalled auf das des Hiphop. Mit diesen vielfältigen Einflüssen ist Fred Wesley eine unversiegbare Inspirationsquelle für ganze Generationen von Musikern.


Bei Jazz des Cinq Continents in Marseille tritt er mit seinen New JB’s auf: Gary Winters an der Trompete, Phillip Whack am Saxofon, Peter Madsen am Keyboard, Reggie Ward an der Gitarre, Dwayne Dolphin am Bass, Bruce Cox an der Batterie. Die Überraschung des Abends ist die Sängerin Martha High, die Fred Wesley als Choristin der Four Jewels in der Zeit bei James Brown kennenlernte.


Konzertaufzeichnung vom 24. Juli 2018 bei Jazz des Cinq Continents in Marseille


Land :

Frankreich

Jahr :

2018