Lucibela bei Les Suds à Arles
Chica di Nha Maninha

4 Min.
Verfügbar vom 24/07/2018 bis 23/01/2019
Live verfügbar: nein

Die Kapverden haben so berühmte Musiker wie Cesaria Evora, Manuel de Novas und Jorge Humberto hervorgebracht. Auf diesem Erbe aufbauend vermischt die ebenfalls von den Kapverdischen Inseln stammende Sängerin Lucibela in ihrem Repertoire traditionelle Einflüsse sehr glaubwürdig mit persönlichen Noten. 

Lucibela wurde auf der Insel São Vicente geboren. Schon sehr früh interessierte sich die junge Frau für die traditionelle Musik ihrer Heimat. Sie sang zunächst für Touristen und machte sich bald einen Namen als Interpretin von Mornas und Coladeiras. Diese typisch kapverdischen Musikstile weisen europäische und lateinamerikanische Einflüsse auf, die einst von Seefahrern mit auf die Inselgruppe gebracht wurden.


Lucibela, die heute in Lissabon lebt, machte 2017 bei der Atlantic Music Expo in Praia mit ihren mal hoffnungsvollen, mal melancholischen Liedern auf sich aufmerksam. Einige Monate später erschien bei Lusafrica ihr erstes Album „Laço Umbilical“, dessen Songs die Künstlerin bei einer Private Session am Rande des Festivals Suds in Arles interpretiert.


Konzertaufzeichnung vom 10. Juli 2018 beim Festival Suds in Arles


Land :

Frankreich

Jahr :

2018