Martinique, zurück in Joseph Zobels Straße der KindheitStadt Land Kunst

Automatische Videowiedergabe

Nächstes Video

14 Min.
Verfügbar vom 19/06/2018 bis 19/06/2020

Martinique ist eine Insel der Kleinen Antillen mit zahllosen Sandstränden, Vulkanen und Plantagen, die hier „Habitations“ genannt werden. Sie stammen aus dem 18. Jahrhundert, als das Zuckerrohr die europäischen Siedler reich machte. Damals hatte jede Plantage auch eine Straße mit Hütten, in denen die Sklaven wohnten, die sogenannte „Rue cases-nègres“. So nannte Joseph Zobel auch den Roman, in dem er seine Kindheit in einem dieser Viertel 70 Jahre nach Abschaffung der Sklaverei erzählt.


  • Land :
    • Frankreich
  • Jahr :
    • 2018