Joan Baez im Pariser Olympia

107 Min.
Verfügbar von 15/06/2018 bis 12/11/2018
Live verfügbar: ja

Bei ihrer „Fare Thee Well“-Abschiedstournee gibt Joan Baez auch sechs (ausverkaufte) Konzerte im Pariser Olympia. Gemeinsam mit ihren Fans lässt die Folk-Ikone sechs Jahrzehnte Musik Revue passieren. Ein einzigartiger, emotionsgeladener Abend.

Für Joan Baez gehören Musik und gesellschaftliches Engagement zusammen. Die Sängerin zählt zu den herausragenden Figuren der Gegenkultur: Sie hat in Woodstock gesungen, ihre Stimme gegen den Vietnam-Krieg erhoben, an der Seite von Martin Luther King demonstriert und immer wieder Diktaturen auf der ganzen Welt angeprangert. Anliegen, für die sich die Amerikanerin heute genauso leidenschaftlich einsetzt wie in der 60er Jahren.

Anfang 2018 brachte Joan Baez zur großen Freude ihrer Fans ein neues Album heraus: „Whistle Down the Wind“. Zehn Jahre zuvor hatte sie auf „Day After Tomorrow“ Songs von Tom Waits, Mary Chapin Carpenter, Josh Ritter und anderen eingespielt. Im Olympia stehen ihre neuen Lieder sowie ihre bekannten Hits und Kompositionen von Bob Dylan auf dem Programm. Neues, Altes und Coverversionen – was will man mehr bei einer Abschiedstournee? Good-bye, Joan!


Konzertmitschnitt vom 13. Juni 2018 aus dem Pariser Olympia

Foto © Véronique Fel


Regie :

Karim Ouaret

Land :

Frankreich

Jahr :

2018